"EHRLICH ZUHÖREN, VERSTEHEN UND GENIAL UMSETZEN"

Stauraum ist in unserer Konsumgesellschaft ein großes Thema. So viele Dinge benötigen Platz. Die Kleidung, die Ausrüstung für Hobbies, das Geschirr, Erinnerungsstücke, Werkzeug und, und, und. Viele Kunden fragen sich, ob sie gezwungen sind, in eine größere Wohnung umzuziehen, nur weil sie so viele Sachen haben. Sehr viele Wohnungen wirken vollgestopft und unruhig, während ihre Bewohner das Gefühl haben, keinen Platz für irgendetwas zu haben. Wir haben da ein paar Tipps für Sie. 

Gefühlter vs. tatsächlicher Stauraum

Zunächst ist wichtig zu wissen, was Sie benötigen. Brauchen Sie tatsächlich mehr Stauraum, weil Sie Dinge haben, die verstaut werden müssen, oder wirkt Ihre Wohnung einfach eng und überladen? Diese beiden Dinge mögen ähnlich klingen, bezeichnen aber ganz unterschiedliche Probleme und haben daher auch unterschiedliche Lösungen. Müssen Sie tatsächlich Dinge verstauen, brauchen Sie auch weitere Schränke oder alternative Lösungen, um der Lage Herr zu werden.

Wenn Ihre Wohnung einfach nur überladen wirkt, empfehlen wir andere Herangehensweisen. Finden Sie doch einmal für sich selbst heraus, was bei Ihnen der Fall ist. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten Menschen glauben, sie benötigen mehr Stauraum, um dann bei genauerer Prüfung festzustellen, dass eigentlich genug Platz da ist, aber die Wohnung einfach wirkt, als hätte sie zu wenig Stauraum. 

Wie schaffe ich denn „gefühlt“ Stauraum?

Zunächst einmal ein Tipp, der äußerst unsexy daherkommt: Misten Sie aus. Es ist kein Geheimnis, dass die meisten Menschen mehr besitzen, als sie wirklich brauchen. Das können Sie auch ganz einfach testen. Gehen Sie durch Ihre Wohnung und suchen Sie 10 Gegenstände, von denen Sie sich problemlos trennen könnten. Wenn Sie diese Aufgabe in weniger als fünf Minuten lösen können, ist es vielleicht an der Zeit, etwas davon tatsächlich zu entfernen.

Jetzt gehen wir mal davon aus, dass Sie wirklich nur die Dinge besitzen, die Sie auch behalten möchten. Und es wirkt immer noch alles überladen. Das kommt vor, keine Sorge. Hier gibt es einige Tricks von Innenarchitekten, die Sie sofort verwenden können.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer anderen Farbe der Möbel? Dunkle Farben erzeugen ein Gefühl von Massivität und Undurchdringlichkeit. Helle Möbel reflektieren mehr Licht und lassen einen Raum freundlicher und größer wirken. Mit diesem Trick kann ein Raum größer und vor allem großzügiger wirken, ohne tatsächlich mehr Platz zu bieten.

Eine andere Möglichkeit sind Spiegel. Wohlplatziert sorgen sie für eine Vergrößerung des Raumes und öffnen Wände. Natürlich entsteht kein zusätzlicher Platz. Aber das Raumgefühl verändert sich entscheidend, oft reicht das völlig aus. 

 

Was, wenn ich tatsächlich mehr Platz brauche?

Natürlich gibt es Fälle, in denen diese Tricks nicht ausreichen. Es kann sein, dass Sie tatsächlich mehr Stauraum benötigen. Eine komplette Skiausrüstung lässt sich schließlich nicht in einem Spiegel platzieren, ohne für Scherben zu sorgen. Hier können wir Ihnen helfen. Jeder Zentimeter einer Wohnung kann eine Aufgabe bekommen. Natürlich sieht das im Einzelnen sehr individuell aus und ist von Wohnung zu Wohnung sehr unterschiedlich.

Am besten, Sie kontaktieren uns einfach und unverbindlich. Auch aus Ihrer Wohnung lässt sich noch viel herausholen… oder hineintun. Wir freuen uns auf Ihre Meldung.

IHR VERLÄSSLICHER PARTNER MIT AUSSERGEWÖHNLICHEN IDEEN FÜR MODERNE BÜROS UND GEMÜTLICHES WOHNEN

© 2019 horst-steiner.com | Home |  Blog |  Impressum |  AGB |  Datenschutzerklärung |  Inspirationsecke


Telefon

Kontaktformular

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Alle Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Newsletter-Empfänger 

Mit der Anmeldung stimmen Sie zu laufend interessante Infos von uns per Mail zu erhalten. Alle Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie hier: Datenschutzerklärung