Zweifelsohne haben Dachgeschosswohnungen einen ganz besonderen Charme und können – richtig in Szene gesetzt – mit einem außergewöhnlichen Wohngefühl punkten. Trotz der niedrigen Decken, verwinkelten Nischen und zu wenig Platz sind Dachgeschosswohnungen beliebter denn je. Anhand unseres neuesten Projekts zeigen wir Ihnen, wie man eine Wohnung mit Dachschrägen optimal einrichtet und selbst für zahlreiche Kunstgegenstände genügend Platz schaffen kann.

Das Projekt umfasste die komplette Sanierung einer Dachgeschosswohnung in unmittelbarer Nähe der schönen Rossauer Kaserne in Wien. Vom Fußboden über sämtliche Heizungs- und Elektroinstallationen bis zur fertigen, neuen Einrichtung wurde von uns alles neu geplant und umgesetzt. Da unsere Kunden leidenschaftliche Kunstsammler sind, waren ihre anfänglichen Bedenken darüber, alle Bilder unter zu bringen, vorhandene Statuen in Szene setzen zu können und trotzdem ausreichend Stauraum zu schaffen – und das alles auf 70 m2 – durchaus nachvollziehbar. Dazu kam der Wunsch nach einer größeren Küche und einem bunten Farbspiel durch die gesamte Wohnung. Mit den richtigen Tricks blieben keine Wünsche mehr offen.

Abgehängte Decken sorgen für eine ruhige Linie

Eine der größten Herausforderungen stellten die zahlreichen Verwinkelungen der Räume und in der Decke sowie die schiefen Wände dar. Die Wohnung wirkte dadurch sehr unruhig. Um dem entgegenzuwirken zogen wir eine abgehängte Decke ein, welche nicht nur für mehr Ruhe im Raum sorgt, sondern gleichzeitig für eine indirekte Beleuchtung genutzt wird. Dies erzielt eine angenehme Wirkung und sorgt für ein besonderes Raumgefühl.

Steiner 03 06 2020 72dpi 017 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber
IMG 0697 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

Mehr Platz und Stauraum ohne überfüllt zu sein

Durch maßgeschneiderte Möbel werden alle Dachschrägen und jede kleine Nische als Stauraum ausgenutzt. Damit die Wohnung trotzdem nicht zu überladen wirkt, wurden sämtliche Kästen und Schränke raumhoch bis an die Decke gezogen. In Kombination mit der Materialwahl – lackierte Hochglanzfronten – nimmt man die Stauräume wie eine Mauer anstatt voll mit Schränken wahr. Glatt, einfach, zurückhaltend. Dadurch wirkt es sehr leicht und ist trotzdem funktionell.

Hier sehen Sie zum Vergleich zunächst ein paar Vorher-Bilder:

IMG 0711 e1597393150773 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

IMG 0709 e1597393201864 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

IMG 0718 e1597393214535 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

 

Was daraus geworden ist:

 

Da das Badezimmer relativ klein und eng war, wurde für die Dusche ein neuer Platz geschaffen und quasi in den Vorraum ausgelagert. Klingt zunächst komisch? Sieht aber toll aus und bringt mehr Platz. Der Raum über dem Stiegenaufgang war sehr hoch und eigentlich ein toter Raum. Diesen haben wir uns zu Nutze gemacht und eine Metallkonstruktion eingezogen. Versehen mit einer großen Glaswand und eh voilà, man bekommt einen ganz besonderen, neuen Duschraum – natürlich mit direktem Zugang ins Badezimmer.

IMG 0731 e1597393402984 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

Steiner 03 06 2020 72dpi 003 683x1024 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

 

Und noch ein paar mehr Vorher/Nachher-Eindrücke vom Badezimmer:

 

IMG 0728 e1597393506343 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

IMG 0725 - Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

 

Um dem Wunsch nach einer größeren Küche gerecht zu werden, wurde sie um eine kleine Insel ergänzt. Dies sorgt nicht nur für mehr Stauraum und Arbeitsfläche, sondern dient auch als kleiner Raumteiler zum restlichen Wohn- und Essbereich.

Mit der richtigen Beleuchtung in Szene setzen

In einer verwinkelten Dachgeschosswohnung mit schmalen Gängen und dunklen Räumen spielt die Beleuchtung eine noch größere Rolle als sonst. Die vorhin erwähnte indirekte Beleuchtung hinter der abgehängten Decke sorgt für eine angenehme Grundausleuchtung aller Räume. Zusätzlich werden allerdings viele Spots benötigt, um dunkle Ecken und Gänge zum Strahlen zu bringen. Diese Spots wurden auch verwendet, um die vielen vorhandenen Bilder und Kunstschmuckstücke richtig in Szene zu setzen und ihnen eine besondere Bedeutung zu geben.

Alles in allem entstand eine sehr gemütliche, helle, freundliche und kunstvoll in Szene gesetzte Dachgeschosswohnung, genau nach dem Geschmack unserer Kunden.

Das zweite Projekt mit unseren kunstliebenden Kunden – diesmal in Salzburg – ist bereits in Arbeit und eins können wir bereits verraten: es wird bestimmt nicht weniger spektakulär! … Fortsetzung folgt 😉

Wie man alten Häusern neues Leben einhaucht

Früher war es Gang und Gebe größere Häuser zu bauen, in dem mehrere Generationen zusammen leben. Sie wurden an die nächste Generation weiter gegeben und wu

Renovierung einer Dachgeschosswohnung für Kunstliebhaber

Zweifelsohne haben Dachgeschosswohnungen einen ganz besonderen Charme und können – richtig in Szene gesetzt – mit einem außergewöhnlichen Wohngefühl punkten. Trotz

Was braucht es, damit man sich in seinem Zuhause wieder richtig wohlfühlt?

Diese Frage stellen sich viele, die schon länger in ihrem Haus oder ihrer Wohnung leben und den Wunsch nach Veränderung verspüren. Für Familie Oberweger war die Antwort: mehr He

Kontaktformular

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

csm Claudia Kontakt c





Alle Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

csm Vici Newsletter cefcbe